Der Weg zum Zertifikat

Wie so oft: Der Weg ist das Ziel

Bei der Zertifizierung für unser Label steht Ihnen GRÜNSTADT SCHWEIZ von A bis Z zur Seite.

Möchten Sie, dass Ihr Wohnort mit unserem Label ausgezeichnet wird? – Dann informieren wir Sie nachfolgend über den Ablauf einer erfolgreichen Zertifizierung.

Grundlegende Voraussetzung für eine Kandidatur ist eine Mitgliedschaft Ihres Wohnorts bei der Vereinigung Schweizerischer Stadtgärtnereien und Gartenbauämter (VSSG). So stellen wir sicher, dass wir auf gleichem Niveau diskutieren. Zudem benötigen wir einen schriftlichen Antrag, in dem Sie – unter anderem – Ziel und Zweck Ihrer Kandidatur umschreiben. Das Formular finden Sie hier.

Vor der Zertifizierung gilt es die aktuelle Situation abzuklären, ebenso die Projektorganisation innerhalb Ihrer Stadtverwaltung und den Finanzbedarf. Diese Bestandesaufnahme bildet die Grundlage für den Antrag an die Exekutive Ihres Wohnorts; sie muss die Kandidatur gutheissen und letztlich auch finanzieren.
  

 
Durch die eigentliche Zertifizierung begleitet Sie unsere Beratungsagentur nateco Schritt für Schritt, von der Bestandesaufnahme über die Umsetzung der nötigen Massnahmen bis zum Moment, in dem unsere Experten Qualität und Management Ihrer Grünräume vor Ort prüfen. Anschliessend werden wir Ihnen unser Label überreichen – in Gold, Silber oder Bronze. Weil wir das Thema ernst nehmen, dauert der Zertifizierungsprozess ein bis zwei Jahre.

Um von den Vorteilen von GRÜNSTADT SCHWEIZ profitieren zu können, muss Ihr Wohnort nach erfolgreicher Zertifizierung das Label bewerben, zum Beispiel auf dem Briefpapier, im Stadtmarketing, auf der Homepage. Das lohnt sich: Unser Label beweist die hohe Attraktivität und Grünraumqualität Ihrer Stadt oder Gemeinde, was wiederum Unternehmen und Neuzuzüger anzieht.